Die Deutung von Träumen – Wie ihr die Bedeutung eurer Träume genauer unter die Lupe nehmen könnt

Traum deuten traeumen | © panthermedia.net /bruniewska Traum deuten traeumen | © panthermedia.net /bruniewska

„Träume nicht dein Leben, leben deinen Traum“; diese und viele andere bekannte Wortphrasen und Zitate hören wir schon in unserer Kindheit hunderte Male. Das Thema Traum oder auch das Träumen hat für uns Menschen oftmals eine hohe Bedeutung und beeinflusst und stark in unserem Leben. Mal träumt man im Schlaf von Dingen, die in der Vergangenheit zu liegen scheinen und ein anderes Mal von Dingen, die vielleicht noch zukünftig passieren werden. Auf der anderen Seite haben wir auch einfach Träume von denen wir uns wünschen, dass sie früher oder später in Erfüllung gehen.

Träume sind mehr als nur Schäume

Wenn man morgens aufwacht und sich erstmal mit seinen eigenen Träumen aus der letzten Nacht beschäftigt, ist das oft eher verwirrend als gewinnbringend. In unseren Traumwelten vermischt sich meist alltägliches mit vollkommen unrealen Situationen und Erlebnissen, sodass ein sehr fragwürdiges Bild entsteht.

Während einige Menschen das einfach so hinnehmen, wollen andere die genauere Bedeutung hinter diesen nächtlichen Erlebnissen herausfinden, doch wie funktioniert das? Die Antwort erscheint simpel: natürlich mit Traumdeutung. Aber wie funktioniert das und worauf bezieht man sich? Wir haben uns genauer mit diesem Thema befasst und wollen euch nun einen kleinen Einblick in das Deuten von Träumen geben.

Träume notieren und damit weiterarbeiten

Trumtagebuch schreiben | © panthermedia.net /peus

Trumtagebuch schreiben | © panthermedia.net /peus

Um eure Träume wirklich deuten zu können, müsst ihr euch erstmal im Klaren darüber sein was ihr denn eigentlich geträumt habt. Viele von uns vergessen ihre Träume schnell nach dem Aufstehen, sodass eine Deutung unmöglich ist. Unser Tipp: notiert euch alles an was ihr euch erinnert direkt nach dem Aufwachen in einem sogenannten Traumtagebuch. Dafür könnt ihr jedes handelsübliche Notizbuch nutzen, wie zum Beispiel aus der vielseitigen Auswahl dieses bekannten Online-Anbieters. Hier findet ihr zahlreiche Varianten, von denen auch mindestens eine auf eure Bedürfnisse passt.

Wichtig ist es vor allem, dass ihr besonders ungewöhnliche oder aussagekräftige Symbole, Erkenntnisse oder Geschehnisse notiert. Habt ihr besondere Farben oder Dinge wahrgenommen? Kamen Menschen in eurem Traum vor, wenn ja welche? Jedes noch so unwichtige Detail kann sehr bedeutend für eure Deutung später sein.

Traumsymbole erkennen und deuten

Sie spielen die Hauptrolle in vielen Träumen der unterschiedlichsten Menschen auf der ganzen Welt und haben immer ihre ganz eigene und wiederkehrende Bedeutung. Die Rede ist in diesem Fall von den sogenannten Traumsymbolen. Viele Erlebnisse und andere Situationen werden daher in Träumen nicht ausformuliert, sie finden ihr Aufkommen in Symbolen wieder. Mittlerweile gibt es tausende Traumsymbole, die alle für sich eine ganz eigenen Bedeutung haben und etwas auslösen oder deutlich machen sollen. Einige bekannte Traumsymbole und ihre Bedeutung findet ihr zum Beispiel auf dieser beliebten Infoseite rund um Übersinnliches. Dazu gehören beispielsweise:


  • Ein Flugzeugabsturz
  • Der Fall aus großer Höhe
  • Die eigene Hochzeit
  • Der eigene Tod
  • Der Verlust der Zähne

Fazit zum Deuten von Träumen

Jeder hat große Traeume | © panthermedia.net /Paha_L

Jeder hat große Traeume | © panthermedia.net /Paha_L

Träume verraten uns viel über uns selbst und unsere Gefühle, wie ihr auch bei diesem bekannten Infomagazin detailliert nachlesen könnt. Hier ist von Träumen als „Gefühle in bewegten Bildern“ die Rede und dieser Aussage können und wollen wir nur zustimmen. Träume und deren Inhalte sind die mutwillig, es hat immer was mit den Geschehnissen in unserem Unterbewusstsein zu tun. Geheime Wünsche oder Ängste kommen hier zum Vorschein und werden uns so vielleicht erst richtig bewusst.

Allein durch das Benutzen eines Traumtagebuchs können wir uns einen genauen Überblick darüber verschaffen und mit der Hilfe der Traumsymbole vielleicht sogar über unsere Gedanken hinaus etwas deuten. Sich mit seinen Träumen zu beschäftigen kann auf jeden Fall etwas Licht in das Dunkel unseres Unterbewusstseins bringen und über uns selbst noch ein ganzes Stück näher aufklären.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Visit Us On Facebook